logotipo-aml

AZTERLAN – CENTRO DE INVESTIGACIÓN METALÚRGICA

  • ADRESSE Aliendalde 6
    48200, Durango - Bizkaia
  • TELEFON-FAX
    T +34 946215470
    F
  • ANSPRECHPARTNER
    Hr. Xabier González
  • EMAIL
    azterlan@azterlan.es
  • SOZIALE NETZWERKE
  • 1986
    Gründungsjahr
  • 15.500 m2
    Gesamtfläche
  • 15.500 m2
    Bebaute Fläche

Exportanteil

30%: Mexiko, USA, Deutschland, Frankreich, Polen, Tschechische Republik, Großbritannien, China, Indien.

Mitarbeiter 136

Management: *|plantilla_directivos|*

Gießerei: *|plantilla_fundicion|*

Wege: *|plantilla_vias|*

Engineering: *|plantilla_tecnicos|*

Kommerziell: *|plantilla_comerciales|*

Mechanisierung: *|plantilla_mecanizacion|*

Verwaltung: *|plantilla_administracion|*

Fertigung: *|plantilla_produccion|*

Der Umsatz: *|plantilla_ventas|*

Instandhaltung: *|plantilla_mantenimiento|*

Hergestellte Produkte

  • Mit einer vollständigen Vision des Produktionsprozesses und der gesamten Wertschöpfungskette verfügt AZTERLAN über Sachverstand in den Bereichen Grundlagenforschung und angewandte Forschung, sowie Technologietransfer an Gießereien in den folgenden Wissensbereichen:
  • Verbesserung der Eigenschaften und Entwicklung von neuen metallischen Werkstoffen, Eisenwerkstoffen und Nichteisenmetallen.
  • Optimierung des Productionsprozess zur Verbesserung der Leistung und Qualitätssicherung der hergestellten Bauteile: Behandlung der Schmelze, Anschnittsysteme, Formen und Zubehör, Wärme- und Oberflächenbehandlung.
  • Künstliche Intelligenz und Industrie 4.0 Lösungen: Rückverfolgbarkeit der Prozessvariablen, Echtzeit-Überwachung und -Vorhersage
  • Nachhaltigkeit und Umwelt: Abfallmanagment und -verwertung, Entwicklung von nachhaltigen Prozessen und Produkten, Luftqualität, Optimierung der Energieeffizienz.
  • Andere verwandte Bereiche: Korrosion, Oberflächentechnologien, Bruchmechanik.
  • In ähnlicher Weise stellt AZTERLAN moderne, auf die Metall-Maschinenindustrie ausgerichtete technologische Dienstleistungen, mit einem breiten Spektrum an Fähigkeiten zur Verfügung:
  • Materialcharakterisierung (mechanische Tests, metaloggrafische Analysen, chemische Analysen, Korrosionstests, zerstörungsfreie Prüfung, kryogene Behandlung von Materialien, ...)
  • Fehler- und Schadensanalysen.
  • Zertifizierungs- und Genehmigungsprüfungen.

Handelsmarken

Geschäftstätigkeit

  • AZTERLAN ist ein auf Metallurgie spezialisiertes Technologiezentrum. Dessen Akitivität sich hauptsächlich auf Forschung und Wissenstransfer auf dem Gebiet der Metallurgie und der verschiedenen Technologien zur Umwandlung metallischer Werkstoffe konzentriert, unter welchen das Gießereiwesen im Bereich der fortschrittlichen Produktion einen herausragenden Platz einnimmt.
  • Mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen in der Branche zu verbessern und „Null Herstelllungsehler“, arbeitet AZTERLAN mit Gießereien bei der Entwicklung neuer Technologien zusammen, um die Leistung und Effizienz ihrer Prozesse zu verbessern und die Qualität ihrer Produkte sicherzustellen sowie bei der Entwicklung von Komponenten mit höherem Zusatzwert, die den wachsenden Anforderungen an Design und Qualität in den Sektoren ihrer Kunden entsprechen.
  • Die F & E- Fähigkeiten von AZTERLAN werden durch fortschrittliche technologische Tests und Charakterisierungsdienstleistungen sowie durch die Diagnose und Analyse von Komponenten- und Geräteausfällen ergänzt. Das Zentrum verfügt über erstklassige Einrichtungen und Ausrüstungen, welche zusammen mit dem Wissen und der Erfahrung seines technischen- und Forschungspersonals, den Industriekunden zur Verfügung stehen.
  • Die Zusammenarbeit mit Akteuren und internationalen Referenzorganisationen sowie die Integration in die Basque Research and Technology Alliance", die 16 wissenschaftlich-technologische Akteure aus dem Baskenland einschliesst und mehr als 3000 Forscher/as umfasst, bedeuten zweifellos ein Impuls die Fähigkeiten des Technologiezentrums zu verbessern um auf die Herausforderungen der Industrie reagieren.

Zulassungen

  • ENAC-Akkreditierung Nr. 59 / LE069.
  • NADCAP-Akkreditierung (National Aerospace and Defense Contractors Accreditation Program).
  • Zulassungen von Privatkunden aus verschiedenen Branchen.
  • UNE 166002 des R+D+i Management Systems.
  • Akkreditiert als Technologiezentrum des baskischen Netzwerks für Wissenschaft, Technologie und Innovation.
  • Vom spanischen Ministerium für Wissenschaft und Innovation als Technologiezentrum anerkannt.
  • Anerkannt von der Generaldirektion für Forschung und Innovation der französischen Regierung als akkreditierte Stelle für die Durchführung von FuE-Aktivitäten mit Unternehmen.

Kundenkreis

  • Stahlindustrie und Gießerei, Automobil, Wind, Öl und Gas, Werkzeugmaschinen, Energie, Eisenbahnen, Luftfahrt, Marine, Ventile, Bauarbeiten